Halle der Freundschaft

“S, Halle der Freundschaft” (Über der Tür)

Bedeutung: Dieses Gebäude baute die chinesische Provinz Jiangsu für das Partnerland Baden-Württemberg als Zeichen der Freundschaft anlässlich der Internationalen Gartenbauausstellung (IGA 1993) in S = Stuttgart und schenkte es später dem Verein Chinagarten Stuttgart.

“Zehntausend Kiefern in der Jahreszeit immergrün” (Rechter Pfosten)

Bedeutung: Zehntausend (im Deutschen eher dem unendlichen Zahlwort ”tausend” vergleichbar) Kiefern stehen für die unzähligen Kiefern, die durch die Jahreszeiten hindurch als treue Freunde in besseren Zeiten (Sommer) und in schlechteren Zeiten (Winter) ihre stets grünen Nadeln behalten (Zeichen der Verbundenheit Baden-Württembergs mit Jiangsu). In China werden Kiefern, zusammen mit dem immergrünen Bambus und der manchmal noch bei Schnee blühenden japanischen Aprikose als die “drei Freunde des Winters” bezeichnet.

“Ein schmaler Bach fällt in einen tiefen Teich” (Linker Pfosten)

Bedeutung: Dieses chinesische Gedicht beschreibt die hier geschaffene Gartenszenerie mit dem Wasserfall am Aussichtshügel und dem zentralen Teich. Wie häufig im Chinesischen hat ein Wort viele Bedeutungen. So kann das Wort Wasserfall gleichzeitig die Bedeutung “laufender Wolken” haben, eine poetischere Beschreibung fallenden Wassers.

Schrifttafel über dem Eingang der Halle der Freundschaft
Schrifttafeln an der Halle der Freundschaft